Frankreich Blog

Reise - Urlaub - Länderinformationen

Paris

Author: admin
04 23rd, 2008

Paris, die Stadt der vielen Gesichter. Die Metropole an der Seine wird häufig als Stadt der Liebe, Stadt der Museen, Stadt der Mode oder als Stadt der Lichter bezeichnet. Eine Reise nach Paris lohnt sich immer - ganz gleich, ob zum 100. oder zum ersten Mal. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen neben des typischen Markenzeichen der Stadt, dem Eifelturm, der Arc de Triomphe, die Bastille, das Louvre sowie die Stadtviertel Quartier Latin, Montparnasse, Montmartre, Marais und Saint-Germain-des-Prés.

Paris lohnt sich sowohl als Sightseeing-Trip für zwei bis drei Tage als auch für einen längeren Aufenthalt. Zu entdecken gibt es viel. Durch das gut strukturierte Metro-Netz kann die Stadt besondere gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erkundet werden. Auch zu Fuß kann in ausgiebigen Spaziergängen viel besichtigt werden. Durch die Flughäfen Orly (im Süden der Stadt) und Charles de Gaulle bei Roissy (30 km nördlich) ist Paris an den internationalen Luftverkehr angeschlossen. 23 Nationalstraßen und sechs Autobahnen führen aus allen Himmelsrichtungen sternförmig in die französische Hauptstadt. Die Statdbezirke, die jeweils aus vier Quartiers bestehen, teilen sich in 20 Arrondissements, die sich im Uhrzeigersinn um den Stadtkern drehen, und am Louvre als 1er Arrondissement beginnen. An ihrer Peripherie schiebt sich die Metropole übergangslos in die Vorstädte (Banlieu) und zu den Gemeinden der Ile-de-France vor.



Klimatabelle Nizza

Author: admin
04 22nd, 2008
Max-Temp
Min-Temp
Sonnenstd.
Regentage
Januar
22° 5 7
Februar 26° 5 6
März
24° 7 6
April
26° 10° 8 6
Mai
30° 13° 9 5
Juni
31° 16° 10 4
Juli
36° 19° 11 2
August
36° 19° 10 3
September
34° 17° 8 4
Oktober
30° 13° 7 6
November
24° 5 7
Dezember
22° 5 6


04 20th, 2008

Nizza besitzt eine ganze Reihe interessanter Sehenswürdigkeiten, so daß sich beim Urlaub an der französischen Riviera allemal ein Aufenthalt dort lohnt. Das Palais Lascaris ist ein im 17. Jahrhundert im genuesischen Stil erbautes Residenzgebäude, das der Familie Lascaris gehörte. Dort sind Deckengemälde aus dem 17. und 18. Jahrhundert zu bewundern. Im Erdgeschoß befindet sich heute eine Apotheke, die eine private Sammlung alter Musikinstrumente besitzt.

Doch der Palast schlechthin in Nizza ist das Negresco an der Promenades des Anglais 06000 Nice.
Das Gebäude erinnert an die Glanzzeit Nizzas vor dem I. Weltkrieg. Die Architektur mit ihrem bonbonrosa Dach, in dem sich die untergehende Sonne spiegelt, gibt noch eine leise Ahnung, wie es während der Belle Epoque in Nizza zuging. Im Necresco befindet sich heute auch ein hervorragendes Restaurant.

Der zentrale Verkehrsknotenpunkt Nizzas ist die Place Massena, die auf einer Seite von einem wunderbaren Park flankiert wird. Die Rue Massena, die dort beginnt, ist eine der attraktivsten und mondänsten Fußgängerzonen der Welt.

Die Place Rosetti ist ein Juwel der Altstadt Nizzas, zu dem nur ein paar verwinkelte Gassen führen. Dort steht auch die barocke Kathedrale Nizzas, und Insider behaupten, daß das beste Eis der Stadt rund um diesen malerischen Platz zu haben ist.

Die Place du Palais de la Justice wurde vor ein paar Jahren von der Stadtverwaltung unter Denkmalschutz gestellt. Durchaus zu Recht, und von den Cafeterrassen genießen Reisende einen Rundblick auf den Platz.

Der Geschichte der Franziskaner ist das Musee franciscain et monastere auf der Place du Monastere Colline de Cimiez in Nizza gewidmet.



Nizza

Author: admin
04 17th, 2008

Die Hafenstadt Nizza liegt in Südfrankreich direkt an der Côte d’Azur. Durch das ganzjährige milde Klima war Nizza schon seit frühester Zeit besiedelt. Heut ist die Stadt eine der renommiertesten von ganz Frankreich . Nizza ist voller Gegensätze. Zum einen werden alte Traditionen bewahrt wie beispielsweise der berühmte Karneval und auch in den kleinen Gassen der Altstadt, am alten Hafen und auf dem Blumenmarkt spürt man noch den Hauch vergangener Zeiten.
Nichtsdestotrotz werden in Nizza auch viel Kongresse abgehalten und es finden zahlreiche Festivals und Ausstellungen statt.

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten in Nizza gehören außerdem die Kathedrale Sainte-Réparate, Palais communal, die Place Garibaldi, das berühmte Luxushotel Negresco sowie die Promenade des Anglais. Hier kann man gemütlich bei einem Glas Wein den Sonnenuntergang beobachten.

Aber auch Kunst- und Kulturliebhaber werden die Stadt am Mittelmeer schnell lieben lernen. Ein unbedingtes Muss ist das Musée Message Biblique Marc Chagall in Cimiez, das Musée des Beaux Arts sowie das Musée Matisse, welches sich in einer alten Residenz auf Berg Cimiez befindet. Darin ausgestellt ist eine Privatsammlung von Henri Matisse.

In den zahlreichen Gastronomiebetrieben von Nizza kann der Gast seinen Hunger stillen bei echter französischer Lebensart.

Als Unterkünfte stehen dem Urlauber viele Hotels, Ferienhäuser sowie Ferienwohnungen zur Verfügung, je nach Preisklasse und Ausstattung.



Klimatabelle Nantes

Author: admin
04 16th, 2008
Max-Temp
Min-Temp
Sonnenstd.
Regentage
Januar
18° 2 13
Februar 20° 4 11
März
23° 5 11
April
27° 6 9
Mai
30° 7 11
Juni
37° 12° 8 8
Juli
36° 14° 9 7
August
37° 14° 8 7
September
34° 12° 6 8
Oktober
27° 5 10
November
21° 3 11
Dezember
18° 2 12


Nantes

Author: admin
04 15th, 2008

“Neptun liebt die Reisenden” ist der Wappenspruch von Nantes, der sechstgrößten Stadt Frankreichs , die direkt an der Loiremündung und nur 50 km vom Atlantik gelegen ist. Tatsächlich ist die Stadt geprägt von der Reise. Zunächst in wirtschaftlicher Hinsicht: der einst wichtigste Hafen Frankreichs, vor allem während des Sklavenhandels im 18. Jahrhundert trug zum damaligen Reichtum der Stadt bei. Mittlerweile ist er ohne Bedeutung aber noch durch das Segelschiff im Wappen der Stadt symbolisiert. Heute werden die zahlreichen hervorragenden Wasserwege und Anlegeplätze vor allem touristisch für Sport und Freizeitaktivitäten genutzt.

Die ehemalige Hauptstadt der Bretagne, die nach dem Tod von Anne de Bretagne an Frankreich fiel, hat eine 2500 Jahre alte wechselhafte Geschichte und ist vor allem bekannt durch das Edikt von Nantes, das Toleranzedikt von Heinrich IV., das 1598 vorläufig die Verfolgung der Hugenotten im katholischen Frankreich beendete.

Dank der Lage herrscht ein gemäßigtes maritimes Klima vor, das die üppige Vegetation der zahlreichen Parks beeinflusst und Nantes zu einer grünen Stadt macht. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale in der Innenstadt und das Chateau des Ducs de Bretagne, das 2007 nach jahrelange Restaurierung wieder zu besichtigen ist.
Neben verschiedenen anderen Museen ist das Jules Verne Museum ein Highlight für Science Fiction Fans.

Im Jahr 2004 wurde Nantes vom Time Magazine zur Stadt mit der höchsten Lebensqualität in Europa gewählt und natürlich teilt die weltoffene Stadt ihr Savoir-vivre gerne mit ihren Besuchern und bietet ihnen ein großes Angebot an Gastronomie, Kunst und Kultur und viele Festivals.



Klimatabelle Montpellier

Author: admin
04 10th, 2008
Max-Temp
Min-Temp
Sonnenstd.
Regentage
Januar
24° 5 7
Februar 24° 6 5
März
27° 7 6
April
32° 8 6
Mai
37° 11° 10 5
Juni
42° 14° 11 4
Juli
39° 16° 12 2
August
42° 16° 10 4
September
36° 14° 8 4
Oktober
30° 10° 6 7
November
23° 5 5
Dezember
20° 4 6


04 9th, 2008

An der französischen Mittelmeerküste liegt die reizvolle Stadt Montpellier .
Weltoffen, facettenreich und mit dem Flair einer südlichen, mediterranen Stadt präsentiert sie sich dem Besucher.

Das ganzjährig milde Klima lädt sommers wie winters zu interessanten Besuchen in die Studentenstadt ein.

Romantische Gässchen, in denen wunderschöne alte Häuser zu bestaunen sind, finden sich in der historischen Altstadt. Ausgangspunkt dieser Erkundungstour ist der Place de la Comédie, das Zentrum Montpelliers.

Hier zeigen oft Straßenkünstler ihre Kunst und die vielen Cafés und Restaurants laden zum entspannenden Verweilen und Schauen ein.

Im historischen Zentrum Le Vieux sind alte Stadtpaläste zu bestaunen.

Meisterwerke von Rubens und eine umfangreiche Sammlung anderer großartiger Werke des 17. – 19. Jahrhunderts sind im Musée Fabre zusammen mit Keramiken und Skulpturen zu besichtigen.

An die Place de la Comédie grenzt das moderne Viertel Antigone mit einem riesigen Shopping Center an, das zu einem gemütlichen Einkaufsbummel verleitet.

Frankreichs ältester botanischer Garten, der 1593 angepflanzt wurde, ist ein Leckerbissen für jeden Pflanzenliebhaber.

Kulturinteressierte kommen in Montpellier auf jeden Fall auf ihre Kosten.

Der beim Palaise de Justice gelegene Arc de Triomphe, der Ende des 17. Jahrhunderts erbaut wurde und Höhepunkte und Siege Ludwigs XIV. zeigt oder das Aqueduc de Saint-Clément, das früher den Wasserturm von Montpellier füllte, ziehen die Besucher magisch an.

Die Cathedrale St. Pierre wurde im gotischen Stil erbaut und konnte trotz umfangreicher Restaurationsarbeiten im 17. und 19. Jahrhundert ihr ursprüngliches Erscheinungsbild bewahren.

Der vor kurzem restaurierte Turm Tour de la Babote ist einer der Verteidigungstürme der ursprünglichen Befestigungsanlagen des 12. Jahrhunderts.

Der unvergleichliche Charme Montpelliers mit den historischen Bauten in Kombination mit moderner Architektur sowie das Flair der mediterranen Stadt am Mittelmeer ziehen die Besucher in ihren Bann und wecken die Vorfreude auf einen erlebnisreichen Besuch.



Montpellier

Author: admin
04 8th, 2008

Montpellier ist eine der größten Städte, welche an der französischen Mittelmeerküste gelegen sind. Der einzigartige Charme der Mittelmeermetropole lässt sich auf Schritt und Tritt erkunden. Montpellier verzaubert durch schöne Stadtvillen, offene Treppen, kleine Gassen und schattige Plätze. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die Place duPeyrou, welche zu Ehren König Ludwig XIV. angelegt wurde mit ihrem Pavillion und dem Triumphbogen, die unvollendete Kirche Saint-Roch sowie der Tour de la Babote, ein alter Verteidigungsturm der früheren Festungsanlage. Im Musée Fabre ist eine der bedeutendsten Gemäldesammlungen Frankreichs ausgestellt, welche auch öffentlich zugänglich ist.

Die zahlreichen Gastronomiebetriebe, Bars und Kneipen laden zum Verweilen ein. Beliebte Anlaufpunkte sind auch die legendären Kellerbars, wo man sich auch auf der Tanzfläche austoben kann. Zu finden sind diese meist in der Altstadt von Montpellier.

Wer auf der Suche nach einem Souvenir ist oder einfach einen kleinen Einkaufsbummel machen möchte, wird meist in den kleinen Geschäften und Läden in der Innenstadt fündig. Hier lohnt sich auch ein Abstecher in die kleinen Gassen. Wer lieber im großen Stil shoppen geht, für den ist die neue Mall Polygone ein Muss. Angelehnt an die amerikanischen Vorbilder, gibt es hier alles was das Herz begehrt.

Für die Übernachtung kann der Gast in Montpellier zwischen zahlreichen Unterkunftsarten wählen. Von der einfachen Ferienwohnung bis zur gehobenen Hotelkategorie gibt es hier alles.



Klimatabelle Marseille

Author: admin
04 7th, 2008
Max-Temp
Min-Temp
Sonnenstd.
Regentage
Januar
19° 5 7
Februar 22° 6 6
März
25° 7 6
April
29° 8 5
Mai
31° 12° 9 5
Juni
37° 16° 11 4
Juli
40° 19° 12 2
August
39° 18° 11 3
September
34° 15° 9 4
Oktober
30° 12° 7 6
November
24° 5 5
Dezember
20° 5 6